Ein paar Zahlen aus Australien zu Qualität von Online-MaFo

2

Eine bunte Themensammlung von Gründen und Argumenten, warum Technologie (aber nicht nur Technologie) Online-Befragungen verändern wird, findet sich hier . Immerhin werden in Australien bereits 33% aller Studien im Bereich Markt- und Medienforschung online durchgeführt.

Klar, relativ spät wird deutlich, dass es sich bei dem Artikel um ein bisschen Werbung für die eigene Software handelt, aber trotzdem sind die Punkte interessant. Auch, weil sie mit Daten belegt werden.

Hier sind die wichtigsten Erkenntnisse aus Australien, welche die Autoren empfehlen im Auge zu behalten, um Qualität und Robustheit von Daten (und den Entscheidungen, die darauf fußen) zu garantieren:

  • Alles, was online erhebungstechnisch technisch möglich ist und durch neue Technologien möglich wird, muss den Anforderungen an (traditionelle) Marktforschung gerecht werden (vor allem die Güte der Stichprobe im methodischen Sinne, aber auch das Ausschließen unerwünschter Effekte in den Befragungen selber).
  • Dazu gibt es die Zahlen, dass in Australien 0,25% der Internetnutzer für die Ergebnisse von 30% aller Online-Umfragen verantwortlich sind.
  • Mehrfachteilnahmen in unterschiedlichen Online-Panels ist die Hauptursache für dieses Ergebnis. ESOMAR wird zitiert, dass 6% aller Panelisten bei mehr als einem Panel registriert sind (und ich selbst bin auch bei mindestens fünf verschiedenen Panels registriert)

In der Folge geht es dann noch um die modernen Möglichkeiten, wie man das verhindern kann. Da geht es dann um Fingerprint und Co., aber das ist wie gesagt eher Eigen-PR…

Aber wenn wieder die Rede von Qualität im Rahmen von Online-Mafo die Rede ist, dann sollte man sich die Zahlen aus Australien noch einmal zu Gemüte führen.

Share

Über den Autor

Marktforschung mit Leidenschaft mit jeder Menge Erfahrung wie Research für Marketing, Strategie und R&D nutzbar gemacht wird

2 Kommentare

  1. Hallo Christian,
    der Link auf den australischen Artikel funktioniert leider nicht mehr… Hast Du den Artikel zufällig irgendwo abgelegt oder weißt Du noch, wo Du ihn gefunden hattest?
    Danke schon mal und Grüße nach HH!